zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 3795 mal gelesen
Posten
Einsatz 1 von 44 Einsätzen im Jahr 2015
Einsatzart: CBRN 02 - Gefahrguteinsatz mittel
Kurzbericht: Gasaustritt
Einsatzort: Stedener See
Alarmierung Feuerwehr Hambergen -- Ortsfeuerwehr Hambergen : Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene

am 31.01.2015 um 11:59 Uhr

Einsatzende: 13:26 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. und 27 Min.
Mannschaftsstärke: 18
Fahrzeuge am Einsatzort:
alarmierte Einheiten:
Ortsfeuerwehr Hambergen
Ortsfeuerwehr Holste-Hellingst
DRK-SEG
Polizei

Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort "Gasaustritt" alarmierte uns die Leitstelle um 11:59 Uhr zum Stedener See. In einem Ferienwohnhaus strömte aus noch ungeklärter Ursache Gas aus. Zunächst versuchten wir den Betreiber des Campingplatzes zu erreichen, um das Gas im gesamten Gebäude abzustellen. Nachdem durch die Polizei festgestellt wurde, dass weder der Betreiber noch sonstige Sachkundige zeitnah am Einsatzort sein können, entschieden wir uns, doch ins Gebäude vorzugehen.

Über ein Fenster verschaffte sich ein Trupp unter schwerem Atemschutz Zugang zum Gebäude. Das Haus konnte umfangreich gelüftet werden. Eine Explosionsgefahr bestand zu keinem Zeitpunkt. Nachdem der Atemschutztrupp Entwarnung gab, übernahm die Polizei die Einsatzstelle.

Neben vier Fahrzeuge der Feuerwehr Hambergen und einem Fahrzeug der Feuerwehr Holste-Hellingst war das DRK mit einem RTW der Bereitschaft sowie dem Leitenden Notarzt vor Ort. Verletzt wurde niemand.

ungefährer Einsatzort: