zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 4909 mal gelesen
Posten
Einsatz 109 von 134 Einsätzen im Jahr 2013
Einsatzart: H02 - Hilfeleistung mittel
Kurzbericht: Personensuche
Einsatzort: Hambergen
Alarmierung Feuerwehr Hambergen -- Ortsfeuerwehr Hambergen : Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene

am 22.10.2013 um 18:30 Uhr

Einsatzende: 22:00 Uhr
Einsatzdauer: 3 Std. und 30 Min.
Mannschaftsstärke: 27
Fahrzeuge am Einsatzort:
alarmierte Einheiten:
Ortsfeuerwehr Hambergen
Ortsfeuerwehr Vollersode
Ortsfeuerwehr Lübberstedt
Ortsfeuerwehr Vollersode-Bornreihe
Ortsfeuerwehr Holste-Hellingst
Ortsfeuerwehr Holste-Oldendorf
Ortsfeuerwehr Axstedt
DRK-SEG
Rettungshunde-Staffel
Polizei

Einsatzbericht:

Die Polizei rief uns zur Unterstützung bei der Suche nach einer vermissten Person. Bereits seit dem Mittag wurde eine 70-jährige Frau vermisst. Es bestand zudem der Verdacht, dass die Vermisste Suizid begehen könnte.

Am Nachmittag suchte die Polizei bereits unter anderem mit einem Hubschrauber nach der Person. Gegen 18:30 wurden zunächst wir alarmiert, vor Ort entschieden wir uns für eine Vollarmierung sämtlicher Ortsfeuerwehren der Gemeinde. Insgesamt 118 Feuerwehrleute rückten an.

Gemeinsam durchsuchten wir die Waldgebiete zwischen den Straßen Wällenberg, Windhornsweg, Am Diekhoop und der B74, da die Polizeibeamten die Vermisste dort vermuteten. Auch eine Rettungshunde-Staffel kam bei der Suche zum Einsatz, zudem stand ein Rettungsfahrzeug der Schnell-Einsatzgruppe (SEG) des DRK bereit.

Leider blieb unsere Suche ohne Erfolg. Bis zum jetzigen Zeitpunkt (stand: 23:00 Uhr) konnte die Person noch nicht gefunden werden. Die Kollegen der Polizei suchen weiter nach der Vermissten.

Update 23.10.13: Wie die Polizei mitteilte, konnte die Person am Mittwochvormittag lebend gefunden werden. 

ungefährer Einsatzort: