zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 5124 mal gelesen
Posten
Einsatz 36 von 42 Einsätzen im Jahr 2012
Einsatzart: Einsatzübung
Einsatzort: Holste-Hellingst / Ziegeleistr.
Alarmierung Feuerwehr Hambergen -- Ortsfeuerwehr Hambergen : Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene

am 28.10.2012 um 09:11 Uhr

Einsatzende: 11:30 Uhr
Einsatzdauer: 2 Std. und 19 Min.
Mannschaftsstärke: 17
Fahrzeuge am Einsatzort:
alarmierte Einheiten:
Ortsfeuerwehr Hambergen
Ortsfeuerwehr Vollersode
Ortsfeuerwehr Lübberstedt
Ortsfeuerwehr Vollersode-Bornreihe
Ortsfeuerwehr Holste-Hellingst
Ortsfeuerwehr Holste-Oldendorf
Ortsfeuerwehr Axstedt

Einsatzbericht:

Am Sonntagmorgen wurden wir per Meldeempfänger und Sirene, zusammen mit allen anderen Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Hambergen, zu einem Lagerhallenbrand nach Hollste-Hellingst alarmiert. Vor Ort konnte man eine starke Rauchentwicklung aus einem Lagerhallenkomplex, sowie einen Austritt von Gefahrgut in einer weiteren Halle erkennen. Es wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet, wobei die Aufgabe der Ortsfeuerwehr Hambergen der Gefahrgutunfall war. Wir rüsteten sofort zwei Trupps mit CSA (Chemikalienschutzanzug) aus und setzten diese zur Menschenrettung, sowie zum Abdichten der defekten Gefahrgut-Behälter ein. Die restlichen Ortsfeuerwehren waren mit der Menschenrettung, sowie der Brandbekämpfung im anderen Hallenkomplex beauftragt. Letztendlich handelte es sich glücklicherweise um die alljährlich Einsatzübung der Gemeindefeuerwehr. Die Übung wurde gegen 11:30 Uhr, nach einem Abschlussgespräch, durch denGemeindebrandmeister als beendet erklärt.

 

ungefährer Einsatzort: